Congratulations Rykka! Willkommen zum Heimspiel am 27. Mai

15. Februar 2016 - 9:49 Uhr
< zurück

Seit Samstag Abend ist ihr Name in aller Munde: Rykka. Mit Charme, aber auch mit Persönlichkeit, hat die Schweizerin mit kanadischen Wurzeln die Ausscheidung für den Grand Prix Eurovision gewonnen. Am 12. Mai bestreitet sie mit ihrem Siegersong „The Last Of Our Kind“ in Stockholm den Halbfinal. Und auch dort stehen ihre Chancen gut, sich für das Finale zu qualifizieren.

Die sympathische Sängerin und Singer/Songwriterin lebt oberhalb von Meilen auf einem Bauernhof in einer Musiker-WG zusammen mit ihrem Ehemann Timothy Jaromir und einigen Schafen dazu. Doch was hat dieser überraschende Erfolg für Auswirkungen auf ihr Konzert  mit Band im Bau-Keller?

Am Freitag, 27. Mai (https://www.facebook.com/events/472919456248306/) wird Rykka mit ihren eigenen Songs und ihrer eigenen Musik zeigen, was sie neben dem speziellen Eurovisions-Titel wirklich drauf hat. Christina Maria Rieder, so ihr bürgerlicher Name, veröffentlichte bisher drei Alben, lebt  zur Hälfte in ihrem Geburtsland Kanada und liebt Rock und Pop. In diesen Stilen kann sie ihr wirkliches Gesicht zeigen.

Und was meint die frisch erkürte Grand Prix Eurovision Teilnehmerin zu ihrem Auftritt in Meilen? Ist das Konzert in anbetracht ihres Medienerfolges jetzt auf einmal gefährdet? Die Gratulation zu ihrem Erfolg beantwortet sie persönlich mit: „Can’t wait for the show!“  Wir alle können es kaum erwarten, Rykka an ihrem Wohnort live auf der Bühne zu erleben.